Sammlung Teil 2

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Bei Fragen zu Geräten kann jederzeit Kontakt mit mir aufgenommen werden.

Waren- Dienstleistung und Spielautomaten.

Bild Nr. 179

Zigaretten. Unbekannter Name und Hersteller. ca.1960. England. Münzung unbekannt.

Solche Automaten wurden vom Händler in Priv. Wohnungen aufgestellt. So musste nicht alles auf einmal bezahlt werden und da die Schachteln sehr klein waren mit wenigen Zigaretten darin,  nicht dauernd zum  Händler laufen.

Auch die unten im Bild Nr. 115 sind solche Automaten.

Bild Nr.:  115

Ziggarettenautomaten, England. 1930.

 

Bild Nr. 178

Schokoladentafeln. "Ladmar". Hersteller Unbekannt. Baujahr ca. 1950. Münzung unbekannt, vermutlich 10 DPf.

Erstaunlich kleiner Automat. Mit (BxTxH)  15x5,5x20 cm. Die Tafeln hatten eine Größe von ca. 9,3x3 cm. Nimmt man eine Höhe von 1 cm an, passen 8 Tafeln zu je ca. 20-25 Gramm in das Magazin.

Bild Nr. 165

"Pfefferminz" Kleiner in Eigenbau hergestellter Warenautomat. Bei diesem Automat hat sich ein Vater 1949 viel Arbeit gemacht und für seine Tochter (?) einen Automaten gebaut zum Weihnachtsfest. Erstaunlich ist die Funktion. Sowohl die Münzsperre als auch die Warenausgabe ist funktionsfähig. Die Münze wird nicht geprüft. Aber das war wohl nicht wichtig. Nach Einwurf von 1 DM-Pf. konnte eine Pfefferminzplatte gezogen werden. (BxHxT)  17x24x12 cm.

Bild Nr.: 153

Kleiner Sparautomat in Form eines Gumballvendors. Junior Venda-Bank. Nur 17 cm hoch und 11 cm im Durchmesser. Alle Münzen. United Metal Products Inc. Boston 30, Mass. USA. Ca. 1960.

(An dieser Stelle ein großes Dankeschön an den US-ebayer Bob Hanley ( finethings4u2) )

Bild Nr.:  33

Chocolat-Menier. Unbekannter Hersteller, Frankreich ca. 1950. Alle Münzen. Spardose mit Ausgabe kleiner Schokoladentäfelchen zur Verkaufsvörderung.

Bild Nr.: 184

"CIG-O-Mat" Zigarettenspender mit Sparfunktion. Hersteller: Lester ware, Bedford HTS, USA. Vertrieb durch:  Richards Merchandising, Inc., Cleveland, Ohio. USA 1951. Alle Münzen.

Sehr kleiner Spender (BXHXT: 10x16x4,5 cm) für einzelne Zigaretten. Der Münzeinwurf hat keine Funktion auf die Ausgabe. Lediglich als Spardose zusätzlich nutzbar. 

 

Hier hat der Zig -o-mat 1954 eine Auszeichnung bekommen. Als "gute Idee" in einer Fachzeitschrift.

Bild Nr.:  47

"Tol Boul". Französischer Loskugelautomat. Hersteller : Les Toleries de Boulogne, Frankreich. 1950, 1 Franc. Je nach Farbe der Kugel wurde ein Gewinn ausgegeben.

 

Bild Nr.:  59

"Litfaßsäule". D, 1980. 10 DMpf. Ausgabe ein Schokoladentäfelchen. Hochwertige Arbeit. Der Erbauer hat seinen eigennen Automaten auf meiner homepage wiedergefunden. Nach Scheidung hat seine Ex-Frau den Automat an mich verkauft.

 

Bild Nr.:  61

"Servent Pen". Kugelschreiber. Servent Co.. USA, 1960. 25 US-cent. Ursprünglich auf 25 cent eingestellt. Wohl aus Absatzmangel herabgesetzt auf 10 cent.

 

Bild Nr.:  64

"Kugelschreiber". Hersteller Unbekannt. D, 1960. 1 DM.

 

Bild Nr.:  63

"Columbus Model 36". Zündhölzer.  Columbus Vending Corp.. USA, 1928. 1 US-cent.

 

Bild Nr.:  65

"Bierknacs". Ernst Heinkel Motorenbau GmbH, Karlsruhe. D, 1963. Automat für Schell-Hartwurst. Wegen Lebensmittelproblemen kaum in Aufstellung. D, 50 DMpf.

Bild Nr.: 59

"Eier". Hersteller Unbekannt. D, 1965. 50 DMpf. Warenautomat mit Doppelkarusell. War nie in der Aufstellung.

Bild Nr.:  71

"St Marcel". Pralinen. Hersteller Unbekannt. Frankreich, 1960. 1 Franc. Beleuchtet!

 

Bild Nr.:  70

"Chocobox". Schokoladenriegel. HerstellerFa. Grunig Automaten . D, 1970. 50 DMpf. Als Karusell mit drei Geräten drehbar. (Bekannt ist der Einzellne Wandautomat).

 

Bild Nr.: 182

Briefmarken. "Postage Stamps". Postage Stamp Machine Co., Inc..USA, 1960. Briefmarken für 25 US-Cent 2 X 8 Cent Marken oder für 25 US-Cent 3 X 6 Cent Marken.

Bild Nr.:  73

Briefmarkenautomaten.

Von Links: "National Postage Service". Norhwestern Corp.. 1 cent,  3 cent u. 4 cent.USA, 1940.

"Shipman´s Deluxe Triplex". Shipman Mfg Co.. USA, 1960. 25 US-cent.

"Two Way Postage Stamp Vendor". Shipman Mfg. Co.. USA, 1938. 5 + 10 US-cent.

Bild Nr.:  93

"Model S67". Briefmarken. Selectra Inc. Chicago. USA 1970. 25 US-cent.

 

Bild Nr.:  74

"Trumpf Schokoladentafeln". F. W. Assmann & Söhne, Lüdenscheid. Automatenbau. D, 1950. 50 DMpf.

 

Bild Nr.:  77

"Type 7701/4". Pralinen/ Süsses.  F. W. Assmann & Söhne, Lüdenscheid Automatenbau. D, 1960. 50 DMpf.

 

 

Bild Nr.:  75

"Trumpf-Glocke". Trumpf Pralinen. Piccolo Automaten GmbH, Berlin. D, 1950. 10 DMpf.

 

Bild 158

"Trumpf-Glocke". Trumpf Pralinen. Apparatenfabrik Bruno Hoehne, Berlin-Weißensee. Glas Gemarkt mit: DRP.

D, 1935. Das auf dem Einwurf abgebildete 10 Pfennig Stück ist aus der Weimarer Republik und wurde von 1924 - 1936 geprägt.

Bild Nr.: 151

"Treff-Glocke" (Pralinenautomat). D. Treff und Spiel Berlin. 1960. 20 Pf.

Bild Nr.:  76

"Erdnusskerne". Wiegand, Berlin-Neuköln. D, 1955. 20 DMpf.

 

Bild Nr.:  79

"Lavex". Hersteller Unbekannt. D, 1970. 10 DMpf.

 

Bild Nr.:  80

"Roulett". Hersteller Unbekannt. Frankreich, 1960. 1 Franc.

 

Bild Nr.:  82

"Seebur Consolette". Seeburg. USA, 1960. 25 US-cent.

 

Bild Nr.:  86.

"Piccolo" Kaffemahlautomat. D, Heinrich Brunswig Hamburg. 1953. 10 Pf.

Bild Nr.:  89

Unbekannter Kaffeemahlautomat. D, 1950. 10 Pf.

 

Bild Nr.:  88

"Twico". Hersteller Unbekannt. USA, 1940. 1 US-cent. Kaugummiautomat mit einem Würfelspiel.

 

Bild Nr.:  90

"Goliath" Kraftmesser. Sociedad Limitada, Madrid/Spain. Für Deutschen Markt, 10 DMpf.

 

Bild Nr.:  94

"Dalli-Dalli", Kraftmesser. Hersteller Unbekannt. D, 10 DMpf.

 

Bild Nr.:  95

"Zünder". Coronica- Automaten, Wien. Österreich. Gebaut von: BEHA-WERK, Wien.  Für Deutschen Markt, 1950. 5 DMpf. BxTxH:  11,5x14x7 cm. Gewicht= 0,77 Kg.

 

Bild 193

"Zünder" Coronica-Automaten, Wien. Österreich. Gebaut von: BEHA-WERK, Wien. Wandautomat mit großem Warenbehälter. 1 Schilling für zwei Häftchen. BxTxH= 11,5x6,5x42,5 cm. Gewicht: 2,1 Kg.

(An dieser Stelle ein Dankeschön an  den Verkäufer Manfred bei www.willhaben.at der mir diesen Automaten verkauft hat.)

Bild Nr.:  96

"Swami". Shipman Man. Co.. Los Angeles. USA, 1960. 1 US-cent. Servietten-Halter mit Wahrsagefunktion.

 

Bild Nr.:  97

"Baby Corn". Hersteller Unbekannt. 1 DM.

 

Bild Nr.:  98

"Melody Lane". Personal Music Corp. Newark, NJ. USA, 1960. Diner-Tisch Radio. 5 und 10 US-cent.

 

Bild Nr.:  99

"Super Double Weehl". Vertrieb durch: Fiam Automatazione SRL. I, 1985. Für Deutschen Markt. 1 DM. Kaugummiautomat mit Punktespiel. ( Nur Unterhaltung)

Bild Nr.: 100

Warengewinn. Vertrieb: Fiam Automatazione SRL. I, 1985. Für Deutschen Markt. 1 DM.

Nach Einwurf eines 1 DM Stückes wird eine Kugel ausgeworfen. In dieser befindet sich ein Losbriefchen das mittels eines Dornes am Gerät "ausgedrückt " wird. Die Früchtesymbole ergaben laut Gewinnplan, eine Uhr als Gewinn.

Bild Nr.:  123

"Bingo Star". Vertrieb durch: Fiam Automatazione SRL. I, für Deutschen Markt , 1980. 10 DMpf. Horoskopkarten.

 

Bild Nr.:  104

"Kärleks Test". Hersteller Unbeaknnt. Dänemark, 1980. 2 KR. Liebestester.

 

Bild Nr.:  106

Münztelefone der Telekom"Clubtelefon"

Bild Nr.:  78

Münztelefon der Deutschen Post. Telefonbau und Normalzeit, Berlin. D, 1950. 20 DMpf.

 

Bild Nr.:  109

"Billarduhr". Prisma (?). D, 2 DM.

Bild 192

Hotelradio mit Münzeinwurf. Namenlos, Hersteller Unbekannt. Frankreich ca. 1960. Einwurf 100 France für 1 Stunde Radio hören. 

BxTxH= 35x12x21 cm. Gewicht: 3,5 Kg.

Bild Nr.:  113

"Edition". Hotelradio. Hersteller Unbekannt. D, 1960. 2 DM.

 

Bild Nr.:  119

"Mini-Match". Hersteller Unbekannt. Gemarkt: Norway. Für Deutschen Markt, 10 DMpf.

 

Bild Nr.:  124

"Keeney Scramball" Hersteller Unbekannt. USA, 5 US-cent. Unterhaltungsautomat.

 

Bild Nr.:  125

"Apollo". Hersteller Unbekannt. USA, 1960. 1 US-cent. Kaugummiautomat als One-arm-bandit.

Bild Nr.:  126

"Stechautomat". Hersteller Unbekannt. Frankreich, 1970. 1 Franc.

 

Bild Nr.:  127

"Reaction time". Hersteller Unbekannt. USA, 1980. 25 US-cent. Reaktionstester.

Bild Nr.: 145

Diese Lampe wurde in Eigenbau ca. 1938 aus einer Osram Vitalux Typ G 101 und einem 30 Pf. Münzwerk, der in einem Selbstgebauten Holzgehäuse eingebaut wurde,  zusammengebaut. Der Strom wird nach Einwurf von 30 Pf. und dem ziehen am Hebel für ca. 15 min. freigegeben. Die Behandlung sollte die Vitamin D Aufnahme der Haut anregen.

Weiter zum Rest der Sammlung Teil 3

Bei dieser Hompage handelt es sich um eine Private Homepage, die nicht geschäftsmäßig
nach dem § 5 TMG  betrieben wird und über mein privates Hobby Tisch- Thekenautomaten berichtet.